Branchen

Gesundheitswesen

Aus hygienischen Gründen sind in den Einrichtungen des Gesundheitswesens viele Innenraumoberflächen hart und glatt. Dies führt jedoch zu einer erhöhten Reflexion des Schalls bei, was wiederum ein krankenhaustypisches akustisches Unbehagen auslöst. Es entsteht eine störende Geräuschkulisse aus Piepen der medizinischen Geräte, Brummen, Gespräche, Schrittgeräusche, Stimmen. Dies wird von den Patienten aufgrund der langsam vergehenden Zeit und der Fesselung an ein Bett noch intensiver Wahrgenommen. Viele wissenschaftlichen Studien belegen, dass die akustische Einstellung einen starken Einfluss auf das Wohlbefinden von Patienten und Personal und den Genesungsprozess hat.
© 2019 B P E Dr. Wiesinger GmbH | Beraten Planen Entwickeln